Startseite | Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt

Kursreihe „Zahnärztliche Schlafmedizin“


Kurstermine

  • Kurs 1:  
    Schlafmedizin – Allgemeine Grundlagen, Diagnostik, Therapie
    (Termin folgt)
  • Kurs 2:  
    Zahnärztliche Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen
    (Termin folgt)
  • Kurs 3:  
    HNO und MKG-chirurgische Aspekte der Therapie der obstruktiven Schlafapnoe
    (Termin folgt)
     

Nur im Paket zu buchen.
 

Kurszeiten:
Freitag: 14:00 – 19:00 Uhr


Voranmeldung

Interessenten können sich für die nächste Klasse voranmelden »


Teilnahmegebühr

Auf Nachfrage


Referenten

  • Dr. Kai Fritzsche, Erfurt
  • Prof. Dr. med. Martin Konermann, Kassel
  • Dr. med. dent. Jürgen Langenhan, Idstein
  • PD Dr. med. habil. Jörn-Uwe Piesold, Erfurt
  • Dr. Peter Schwinkowski, Erfurt

Kursreihe

Die Kursreihe „Zahnärztliche Schlafmedizin“ soll dem Zahnarzt das nötige interdisziplinäre Wissen vermitteln, um fachkompetent und in Abstimmung mit Allgemeinmedizinern und schlafmedizinisch tätigen ärztlichen Kollegen Patienten mit schlafbezogenen Atmungsstörungen mit Unterkiefer-Protrusionsschienen zu therapieren. Die Kurse finden an drei Freitagnachmittagen statt und umfassen insgesamt 18 Fortbildungsstunden.


Kursinhalte

Kurs 1: Schlafmedizin – Allgemeine Grundlagen, Diagnostik, Therapie

  • Physiologie des Schlafes
  • Pathophysiologie des Schlafes
  • Vorstellung verschiedener Dys- und Parasomnien
  • Motorische Störungen des Schlafes
  • Parasomnien / Onsomnie
  • Diagnostik schlafmedizinischer Erkrankungen und obstruktiver Schlafapnoe
  • Erläuterung der Polyfragie und Polysomnografie
  • Auswirkungen und Folgen der obstruktiven Schlafapnoe


Kurs 2: Zahnärztliche Diagnostik und Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen

  • Möglichkeiten und Grenzen zahnärztlicher Tätigkeiten bei harmlosen und krankhaften Schnarchen
  • Systematik schlafmedizinischer Diagnostik
  • Befunderhebung für ein „Anti-Schnarchgerät“
  • Indikation für die unterschiedlichen Protrusionsschienen
  • Testgeräte vor Intraoraler Schnarch-Therapie
  • Vorbereitung und Bissnahme für eine Protrusionsschiene
  • Ein- und Ausschlusskriterien für Protrusionsschienen
  • Welche Röntgenaufnahmen sind erforderlich?
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Zahnärztliche Hilfeleistungen in der Kinderschlafmedizin
  • Öffentlichkeitsarbeit schlafmedizinisch tätiger Zahnärzte


Kurs 3: HNO- und MKG-chirurgische Aspekte der Therapie der
             obstruktiven Schlafapnoe, Praktische Übungen zur Planung und Herstellung
             von Protrusionsschienen

  • Diagnostik und Therapie der Nase
  • Diagnostik und Therapie des Pharynx und des Larynx
  • Therapie am Weichgaumen und Zungengrund
  • relevante skelettale Kieferanomalien
  • Patientenaufklärung und Risiken
  • Verlagerungstechniken, Möglichkeiten und Grenzen
  • Stabilität und Rezidivprophylaxe
  • Bissregistrierung in Protrusion
  • Abrechnungsbeispiele
  • Praktische Übungen (Bissnahme und Testgerät)


Änderungen vorbehalten!

Seite drucken | Seitenanfang |