Startseite | Sitemap | Datenschutz | Impressum | Kontakt

Sauer macht lustig, zerstört aber die Zähne!

Kostenlose Patientenzeitschrift der Zahnärzte informiert über Erosion und Zahnschmelz-Schäden


(Foto: proDente)

Neben Karies und Parodontitis sehen Zahnärzte immer häufiger eine bisher wenig bekannte Erkrankung der Zahnoberfläche in ihren Praxen: Zahnerosion. Denn nicht immer ist Zucker der größte Feind der Zähne, auch die in vielen Lebensmitteln enthaltenen Säuren schaden den Zähnen auf Dauer. Bereits kleine Schlückchen Fruchtsaft oder ein paar Bissen Obst immer wieder über den ganzen Tag verteilt lassen die Zähne kaum zur Ruhe kommen.

„Zwar ist Zahnschmelz die härteste Substanz im menschlichen Körper“, sagt Dr. Christian Junge, Präsident der Landeszahnärztekammer Thüringen. „Doch selbst der feste Zahnschmelz kann durch Säuren in Lebensmitteln und Getränken angegriffen werden. Er wird weich und löst sich langfristig auf. Einmal zerstörter natürlicher Zahnschmelz kann nicht wieder hergestellt werden, er ist für immer verloren“, warnt Junge. Der Zahn reagiert dann empfindlich zum Beispiel auf heiße oder kalte Getränke oder beim Zähneputzen.


Experten aus Thüringen gestalten Ausgabe der traditionsreichen Patientenzeitschrift ZahnRat

Die neueste Ausgabe der Patientenzeitschrift ZahnRat widmet sich daher erstmalig der Zahnerosion. Das achtseitige Heft liegt ab sofort kostenfrei in den mehr als 1.500 Thüringer Zahnarztpraxen aus. Verfasst wurde diese mittlerweile 89. Ausgabe des ZahnRat durch die Zahnärztin Rebecca Otto und die Ernährungswissenschaftler Dr. Katrin Kuhnt und Dr. Markus Beyer aus Jena/Thüringen.

Die Patientenzeitschrift erklärt kompakt und verständlich, wie eine Erosion entsteht und welche Auswirkungen sie auf die Mundgesundheit hat. Die Zeitschrift benennt gefährliche Lebensmittel und beschreibt besondere Risiken für Kinder, Schwangere, Sportler und Patienten mit Allgemeinerkrankungen wie Diabetes. Außerdem erläutert sie Behandlungsmöglichkeiten des Zahnarztes und gibt viele Alltagstipps zur zahngesunden Ernährung sowie zur effektiven Zahnpflege, mit denen eine Erosion der Zähne vermeiden werden kann.

Der ZahnRat ist die gemeinsame Patientenzeitschrift der ostdeutschen Landeszahnärztekammern. Er informiert Patienten und zahnmedizinischen Laien verständlich über vielfältige Themen der Zahn- und Mundgesundheit. Ein kostenfreies Ausgaben-Archiv steht im Internet unter www.zahnrat.de bereit.


Pressemitteilung vom 20. Juli 2016
Zeichen inkl. Leerzeichen: 2.369, Sperrfrist: keine

Für Rückfragen:
Landeszahnärztekammer Thüringen
Matthias Frölich
Telefon 0361 7432-136, Telefax 0361 7432-236
E-Mail presse@lzkth.de, Internet www.lzkth.de

Seite drucken | Seitenanfang |