Startseite | Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt

Zahnärzte beraten über Behandlung von Patienten mit Infektionen

Akademietag „Keine Angst vor Infektionen!?“ am 20. April im CongressCenter der Messe Erfurt

Über die richtige Behandlung von Patienten mit schweren Infektionskrankheiten wie z. B. Tuberkulose, Hepatitis und HIV bilden sich die Thüringer Zahnärzte am 20. April 2013 auf der Erfurter Messe fort. Mit dem Thema „Keine Angst vor Infektionen!?“ widmet sich der Akademietag der Landeszahnärztekammer Thüringen dabei erneut einem gesamtgesellschaftlichen Problem aus zahnmedizinischer Sicht. Die Fortbildung richtet sich an die etwa 2.500 Zahnärzte sowie an das zahnärztliche Praxispersonal im Land.

„Unsere Patienten können sicher sein, dass sie in unseren Praxen gut versorgt sind und nicht infiziert werden“, sagt Dr. Andreas Wagner, Präsident der Landeszahnärztekammer Thüringen. „Desinfektion und Sterilisation gehören zu den selbstverständlichen Standardverfahren in jeder zahnärztlichen Praxis. Diese Maßnahmen schließen eine Infektionsübertragung aus.“

Die Zunahme einiger Infektionskrankheiten in den vergangenen Jahren sorgt vermehrt für Unsicherheiten im Umgang mit infizierten Menschen bei Patienten und Zahnärzten gleichermaßen. Der Akademietag möchte hier falsche Ängste ausräumen und gegenseitige Vorbehalte abbauen.

„Unsere hohe Berufsethik rechtfertigt keine Ungleichbehandlung oder Abweisung infizierter Patienten. Wir Thüringer Zahnärzte möchten auch infizierte oder erkrankte Patienten sicher und gut behandeln. Wie wollen uns, unser Personal sowie alle Patienten bestmöglich schützen und jederzeit informieren“, so Dr. Wagner.
 

Einladung zur Berichterstattung

Zur Berichterstattung laden wir Sie herzlich ein:
Samstag, 20. April 2013, 10:00-15:30 Uhr
CongressCenter der Messe Erfurt, Gothaer Str. 34, Erfurt

Für einen kostenfreien Zugang akkreditieren Sie sich bitte als Medienvertreter per E-Mail an „presse@lzkth.de“.

Für Hintergrundgespräche stehen Ihnen u. a. zur Verfügung:

  • Dr. Andreas Wagner,
    Landeszahnärztekammer Thüringen
  • Prof. Dr. Holger Rabenau,
    Universitätsklinikum Frankfurt am Main

Wir freuen uns, Sie auf dem Akademietag begrüßen zu dürfen und bitten um eine kurze Bestätigung Ihrer Teilnahme mit beiliegendem Antwort-Telefax.
 

Landeszahnärztekammer Thüringen

Die Landeszahnärztekammer Thüringen ist die Berufsvertretung der Thüringer Zahnärzte. Sie setzt sich für die gesundheits- und standespolitischen Interessen der über 2.500 Mitglieder ein. Die Kammer überwacht die zahnärztlichen Berufspflichten, regelt und betreibt die Aus- und Fortbildung der Zahnärzte sowie des Assistenzpersonals und unterstützt den öffentlichen Gesundheitsdienst. Zusätzlich berät die Landeszahnärztekammer die allgemeine Öffentlichkeit in ihrer Patientenberatungsstelle mit wissenschaftlich gesicherten Informationen und nützlichen Tipps zur Mundgesundheit. Weitere Informationen unter www.lzkth.de.
 


Pressemitteilung vom 22. März 2013
Zeichen inkl. Leerzeichen: 1.600, Sperrfrist: keine

Für Rückfragen:
Landeszahnärztekammer Thüringen
Matthias Frölich
Telefon 0361 7432-136, Telefax 0361 7432-236
E-Mail presse@lzkth.de, Internet www.lzkth.de

Seite drucken | Seitenanfang |