Erwerb der Sachkenntnis zur Aufbereitung von Medizinprodukten

Kurs für Mitarbeiter/-innen ohne Berufsausbildung in einem entsprechenden Medizinalfachberuf 

Mit diesem Kurs können Mitarbeiter/-innen mit mindestens einjähriger Tätigkeit in einer Zahnarztpraxis ohne abgeschlossene medizinische Ausbildung die Sachkenntnis zur Aufbereitung und Freigabe von Medizinprodukten nach § 8 Abs. 7 i.V.m. § 5 der Medizinproduktebetreiberverordnung erlangen. Auszubildende sind zu diesem Kurs nicht zugelassen.

Die fachspezifische Fortbildung besteht aus einer Selbstlernphase und einem Präsenztag in der Landeszahnärztekammer Thüringen mit der Zusammenfassung aller wichtigen Kursinhalte sowie einer schriftlichen und praktischen Prüfung.

Der Kurs ist terminunabhängig im Bereich der Fortbildung zu buchen.

Die angebotenen Prüfungs- und Präsenztage werden in der Kursübersicht mit dem entsprechenden Termin angeboten.

Diese Prüfungs- und Präsenztage können von den Teilnehmern mit einer Mindestvorlaufzeit von 12 Wochen für die Absolvierung der Selbstlernphase gebucht werden. 

 

Allgemeine Informationen

Kurszeiten – Präsenztag:
Samstag 9:00–17:00 Uhr


Referenten:
Toralf Koch, Erfurt
Ass. jur. Michael Westphal, Erfurt


Gebühr:
500,00 Euro inklusive umfangreicher Kursunterlagen und abschließendem Präsenstag mit mündlicher und praktischer Prüfung.


Ansprechpartner der Kammer:
Monika Westphal
Telefon: 0361 7432-108
E-Mail: fb@lzkth.de


Anmeldung:
>>> Anmeldung zum Kurs

Monika Westphal

Fortbildung

0361 7432-108
0361 7432-270
E-Mail senden