Aktuelle Informationen zur Praxisführung

Pflicht zur elektronischen Aufzeichnung der Expositionsparameter in Röntgengeräten entfällt

Die Pflicht zur elektronischen Aufzeichnung der Expositionsparameter bei neu in Betrieb genommenen Tubus- und Panoramaschichtgeräten entfällt mit sofortiger Wirkung.

weiterlesen

Warnung vor betrügerischen E-Mails im Namen des Bundesgesundheitsministeriums

Auch Thüringer Zahnarztpraxen erhielten in den vergangenen Tagen angeblich vom Bundesgesundheitsministerium versandte E-Mails. In diesen wird dazu aufgerufen, ein Bild der Vorder- und Rückseite des Personalausweises an eine E-Mail-Adresse zu schicken, um nach einer Verifizierung eine finanzielle Erstattung in nicht unwesentlicher Höhe zu erhalten.

weiterlesen

Anfertigen und Befunden von DVT-Aufnahmen

Voraussetzung für den Betrieb eines DVT-Gerätes und die Befundung von DVT-Aufnahmen ist die Sachkunde des durchführenden Zahnarztes. Diese Sachkunde in der Digitalen Volumentomographie baut auf der allgemeinen zahnärztlichen Sachkunde zur intraoralen Röntgendiagnostik auf.

weiterlesen

Desinfektion von Textilien in der Zahnarztpraxis: Umfangreiche Oberflächentests nicht notwendig

Eine mikrobiologische Prüfung der Praxiswäsche mit Testläppchen bleibt weiterhin ausreichend. In einem Testlabor müssen keine weiterführenden Oberflächentests mit Abklatschplatten durchgeführt werden.

weiterlesen

Neue Röntgengeräte ab 1. Januar 2023 müssen Expositionsparameter elektronisch speichern können

Ab dem 1. Januar 2023 neu in Betrieb genommene Röntgengeräte müssen die Strahlendosis ihrer Aufnahmen elektronisch speichern und archivieren können. Beim Neukauf eines Röntgengerätes sollten sich Zahnarztpraxen vom Hersteller oder Händler garantieren lassen, dass das Gerät die Expositionsdaten speichern und an die vorhandene Röntgen- oder Praxissoftware übermitteln kann.

weiterlesen

Kammer warnt vor Kauf von Hand-Röntgengeräten

Die Landeszahnärztekammer Thüringen und das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

warnen dringend vor dem Kauf mobiler handgehaltener Dental-Röntgengeräte.

 

weiterlesen

Praxisinhaber und angestellte Praxisbeschäftigte erhalten Energiepreispauschale von 300 Euro

Niedergelassene Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie angestellte Praxisbeschäftigte erhalten im September 2022 eine Einmalzahlung in Höhe von 300 Euro als Energiepreispauschale.

weiterlesen

Arbeitsverträge rechtssicher gestalten: Erweiterte Anforderungen zur Zusammenfassung der wichtigsten Vertragsbedingungen

HANDLUNGSEMPFEHLUNG

Zusammenfassung der wichtigsten Vertragsbedingungen: Neue Mindestanforderung in Arbeitsverträgen seit 1. August 2022

weiterlesen

Verbandbuch vertraulich aufbewahren

Die für Zahnarztpraxen zuständige Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) stellt kostenfreie Verbandbuch-Formulare zum Ausfüllen, Ausdrucken und Abheften mit hilfreichen Hinweisen bereit.

weiterlesen

Neue Ausbildungsverordnung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten – Kammer stellt Übersicht mit wichtigsten Änderungen bereit

Am 1. August 2022 tritt eine neue Verordnung über die Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in Kraft. Die Landeszahnärztekammer Thüringen hat die wichtigsten Änderungen in einer Übersicht zusammengestellt.

weiterlesen
>>> weitere Pressemittelungen laden...