Fortgebildete Zahnmedizinische Fachangestellte in der Kieferorthopädie

Nach einer erfolgreich absolvierten Fortbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten in der Kieferorthopädie ist die Arbeit in Zahnarztpraxen mit kieferorthopädischem Schwerpunkt möglich.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten bzw. Zahnarzthelferin mit einem Jahr Berufserfahrung in einer kieferorthopädischen Praxis oder kieferorthopädisch tätigen Zahnarztpraxis. Die Fortbildung dauert eine Woche mit 40 Unterrichtsstunden in der Erfurter Kammerverwaltung.

Arbeitsgebiet und Aufgabenbereich

  • Radiologische Untersuchung: Erstellen von Röntgenaufnahmen, FRS, OPG, HWA
  • Dokumentation: Herstellung von Situationsabdrücken, Abformungen vornehmen, Situationsmodelle erstellen
  • Kieferorthopädische Behandlung: Ausligieren von Bögen, Einligieren von Bögen im ausgeformten Zahnbogen, Auswahl und Anprobe von Bändern an Patienten, Entfernen von Kunststoffresten und Zahnpolitur auch mit rotierenden Instrumenten nach Bracket-Entfernung durch den Zahnarzt
  • Individualprophylaxe: Mundhygieneinstruktionen, Reinigung supragingivaler Zahnoberflächen, Fluoridierungsmaßnahmen

Zulassungsvoraussetzungen

  • Amtl. beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung als Zahnarzthelferin, Zahnmedizinische Fachangestellte oder eines gleichwertigen Abschlusses
  • Teilnahmenachweis an einem Kurs „Maßnahmen im Notfall“
  • Nachweis der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz i.S. des §18a Abs. 3 RöV.
  • Einreichen von Angaben zur Person (tabellarischer Lebenslauf)
  • Nachweis einer einjährigen Assistenz, in einer KfO Praxis oder kieferorthopädisch tätigen Zahnarztpraxis
  • Die Möglichkeit der Erfüllung (KfO-Praxis, kieferorthopädisch tätige Praxis) eines Testathefters innerhalb von 8 Wochen, zum Nachweis der praktischen Grundlage

Bewerbungsunterlagen

  • beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung als Zahnarzthelferin, Zahnmedizinische Fachangestellte oder eines gleichwertigen Abschlusses
  • Nachweis über die geforderte Dauer der Berufstätigkeit einschließlich des Berufsabschlusses
  • Angaben zur Person (tabellarischer Lebenslauf)
  • Anmeldeformulare der Landeszahnärztekammer Thüringen

Anmeldeformular KfO

Dr. Axel Eismann

4. Beisitzer und
Vorstandsreferent für Zahnärztliche Weiterbildung sowie für Ausbildung und Aufstiegsfortbildung des Praxispersonals

E-Mail senden

Grit Wohlfahrt

Berufsausbildung ZFA /
Ausbildungsberatung /
Fortbildung für ZFA in der Kieferorthopädie

0361 7432-125
0361 7432-185
E-Mail senden

Fortbildungsinhalte

Theoretische Grundlagen

  • Historischer Überblick zur Entwicklung des Fachgebietes Kieferorthopädie
  • Zielstellung der kieferorthopädischen Behandlung
  • Normale Gebissentwicklung
  • Gestörte Gebissentwicklung / Ätiologie der Dysgnathien
  • Befunderhebung
  • Behandlungsbedarf, Behandlungsnotwendigkeit, Behandlungsmöglichkeit
  • Behandlungszeitpunkt
  • Behandlungsarten

Prophylaxe

  • Allgemeine zahnärztliche Prophylaxe
  • Aufklärung der Eltern
  • Maßnahmen zur Prävention von Zahnstellungs- und Bisslageanomalien

Mitarbeit bei der Befunderhebung und Behandlung

  • Assistenz bei Neuaufnahmen
  • Erstellen von OPG, FRS, HWA
  • Röntgendokumen tation/-auswertung
  • Gesichtsfotografie, Fotodokumentation/- auswertung
  • Arbeitsgänge beim Kleben von Brackets
  • Arbeitsgänge beim Zentrieren von Bändern
  • Instrumente zum Legieren
  • Separieren
  • Reinigung der supragingivalen Zahnflächen vor, während und nach der Behandlung
  • Modelldokumentation/ -auswertungg

Praktische Übungen

  • Abdrucknahme
  • Herstellung und Bearbeitung von Kiefermodellen
  • Dreidimensionale Orientierung durch Trimmen

Abrechnungswesen

  • Behandlungsplanung / Behandlungsplan
  • Be- und Abrechnung von kieferorthopädischen Leistungen

Zusatz-Information: Testathefter

Zum Kursbeginn erhalten Sie von uns einen Testathefter. Er dient als Prüfungsvorbereitung für die praktisch-mündliche Abschlussprüfung. In diesen Testathefter werden die geforderten praktischen Inhalte schriftlich von Ihnen aufgeführt.