Pressemitteilung

Zahnärzte bieten fachlich fundiertes Gegenmodell zu Dr. Google

Patienteninformation ZahnRat startet kostenfreien Service für alle Zahnarztpraxen in Deutschland

 

Alle Zahnarztpraxen profitieren künftig vom wachsenden Netzwerk der traditionsreichsten zahnärztlichen Patienteninformation in Deutschland. Sie erfüllen damit zugleich ihre gesetzliche Pflicht zur Bereithaltung eines Patienteninformationssystems. Mit fertig gestalteten Internet-Bannern können Praxen einfach und kostenfrei ihre eigene Homepage mit der Patienteninformation ZahnRat vernetzen.

 

Zahnärzte bieten fachlich fundiertes Gegenmodell zu Dr. Google

Patienteninformation ZahnRat startet kostenfreien Service für alle Zahnarztpraxen in Deutschland

Alle Zahnarztpraxen profitieren künftig vom wachsenden Netzwerk der traditionsreichsten zahnärztlichen Patienteninformation in Deutschland. Sie erfüllen damit zugleich ihre gesetzliche Pflicht zur Bereithaltung eines Patienteninformationssystems. Mit fertig gestalteten Internet-Bannern können Praxen einfach und kostenfrei ihre eigene Homepage mit der Patienteninformation ZahnRat vernetzen.

    ZahnRat-Banner in Praxis-Homepage einbinden: 
    www.banner.zahnrat.de

„Nicht erst die zurückliegenden zwei Pandemiejahre mit unzähligen Falschmeldungen und emotionaler Stimmungsmache im World Wide Web haben uns gezeigt, welchen besonderen Stellenwert seriöse Gesundheitsinformationen im Internet haben“, sagt Dr. Christian Junge, Präsident der Landeszahnärztekammer Thüringen. Seine Kammer hat das neue Service-Angebot des ZahnRat angeregt und federführend für die fünf beteiligten Bundesländer umgesetzt.
 

Wissenschaftsbasierte, praxisnahe und kommerziell unabhängige Gesundheitsinformation

„In den kommenden Jahren wird es deshalb eine wichtige Aufgabe unserer zahnärztlichen Standesvertretungen sein, wissenschaftlich fundierte, dennoch praxisnahe und allgemeinverständliche, vor allem aber kommerziell unabhängige Gesundheitsinformationen für unsere Praxen bereitzustellen. Damit wollen wir ein Gegenmodell zum scheinbar allwissenden Dr. Google schaffen, den viele Patienten oft für eine schnelle Selbstdiagnose konsultieren“, hofft der 56-jährige niedergelassene Zahnarzt aus dem thüringischen Friedrichroda.

Der neue Service steht nicht allein den Praxen der am ZahnRat beteiligten Bundesländer zur Verfügung, sondern kann kostenfrei von allen Zahnarztpraxen in Deutschland genutzt werden. Dazu braucht eine interessierte Praxis nur einmalig ein bereits fertig gestaltetes Banner auf ihrer Internet-Seite einfügen.
 

Banner aktualisieren sich automatisch ohne dauerhaften Aufwand und laufende Kosten

Der dafür notwendige Programm-Code kann bequem kopiert und in die gewünschte Seite der Praxis eingebunden werden. Danach wird automatisch mit jeder neu erscheinenden ZahnRat-Ausgabe ein aktualisiertes Banner angezeigt. Damit sich jedes Banner möglichst gut in die jeweilige Praxisseite einfügt, stehen Varianten in vielfältigen Farben, Formen, Größen und Gestaltungen zur Auswahl.

Der ZahnRat ist die gemeinsame Patienteninformation der Zahnärzte-kammern in Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Seit mehr als 30 Jahren informiert die Zeitschrift laienverständlich über Themen der Zahn- und Mundgesundheit. Ein umfangreiches Heftarchiv auf zahnrat.de hilft bei der Recherche in mittlerweile mehr als 100 Ausgaben. Ergänzt werden die Hefte zunehmend durch moderne Filme, Grafiken und Animationen. Diese sind kostenfrei auf dem Handy oder Tablet abrufbar und können auch in der Zahnarztpraxis zur Patientenberatung genutzt werden.

„Das wachsende ZahnRat-Netzwerk weist unseren Patientinnen und Patienten den Weg zu einem zahnärztlichen Patienteninformationssystem, ohne sich im Wirrwar bei Dr. Google zu verlieren. Unsere Praxen haben dabei immer die Sicherheit, von ihrer Homepage auf von zahnärztlichen Praktikern geprüfte Gesundheitsinformationen zu verweisen – und das alles ohne dauerhaften Aufwand oder laufende Kosten“, hebt Christian Junge hervor.

 

Foto zur kostenfreien redaktionellen Verwendung

Patienteninformation ZahnRat
(Quelle: Landeszahnärztekammer Thüringen oder Kurzform LZKTh)
Download: www.lzkth.de/pressefoto-2022-06-15

 

Info-Kasten

Alle Vorteile für Ihre Zahnarztpraxis:

  • Sie erfüllen Ihre gesetzliche Pflicht zur Bereithaltung eines Patienteninformationssystems.
  • Sie erhalten Zugriff auf ein umfangreiches Themen-Archiv. Zusätzliche Filme, Grafiken und Animationen können Sie auch zur Patientenberatung in der Praxis nutzen.
  • Sie werten Ihren Internet-Auftritt mit einem informativen und aktuellen Zusatznutzen für Patienten auf.
  • Sie profitieren von kommerziell unabhängigen, stets durch zahnärztliche Praktiker fachlich geprüften und wissenschaftlich fundierten Gesundheitsinformationen.

... und das alles ohne dauerhaften Aufwand oder laufende Kosten!


Pressemitteilung vom 15. Juni 2022 / Zeichen inkl. Leerzeichen: 3.428  /  Sperrfrist: keine

 

Dr. Christian Junge

Präsident

E-Mail senden

Matthias Frölich

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Leitung) / Thüringer Zahnärzteblatt

0361 7432-136
0361 7432-150
E-Mail senden