Pressemitteilung

Thüringer Zahnärztetag – Fortbildungskongress rund um Volkskrankheit Parodontitis

Unter dem Titel „Parodontologie – Neues aus der Tasche“ bietet der Thüringer Zahnärztetag an diesem Freitag und Samstag auf der Messe Erfurt eine umfassende und zugleich kompakte Fortbildung über aktuelle Aspekte moderner Parodontaltherapien mit vielen Anregungen und Hilfestellungen für den Praxisalltag.

Unter dem Titel „Parodontologie – Neues aus der Tasche“ bietet der Thüringer Zahnärztetag an diesem Freitag und Samstag auf der Messe Erfurt eine umfassende und zugleich kompakte Fortbildung über aktuelle Aspekte moderner Parodontaltherapien mit vielen Anregungen und Hilfestellungen für den Praxisalltag. „Mit der Einführung der neuen Parodontitis-Behandlungsrichtlinie stehen wir nicht am Ende, sondern am Beginn einer neuen Ära der Patientenversorgung“, betont Dr. Christian Junge, Präsident der Landeszahnärztekammer Thüringen. „Gerade deshalb ist eine passende Fortbildung zur jetzigen Zeit mit kollegialem Austausch sowie neuen Ideen und Gedanken besonders wichtig.“

Nach vier Jahren Pause treffen sich die Thüringer Zahnärzte, Zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechniker auf der Messe Erfurt zum mittlerweile 15. Thüringer Zahnärztetag. Insgesamt kommen mehr als 1.000 Zahnärzte, Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahntechniker, Zahnmedizin-Studenten und ZFA-Auszubildende in den Erfurter Messehallen zusammen. Zusätzlich verfolgen mehrere hundert Teilnehmer die Vorträge online.

Der zweitägige Fortbildungskongress spricht auch unbekannte oder gar vernachlässigte Perspektiven der Parodontologie an: „Die Zusammenhänge zwischen Parodontalerkrankungen und bestimmten Allgemeinerkrankungen erfordern eine stärkere fachübergreifende Zusammenarbeit sowie den Aufbau neuer Versorgungsstrukturen“, betont Professor Johannes Einwag, Wissenschaftlicher Leiter des diesjährigen Thüringer Zahnärztetages. „Dies drängt insbesondere angesichts der demografischen Entwicklung!“

„Weil fast alle Fachvorträge noch weitere zwei Monate über eine Mediathek abrufbar sind, wollen wir die neuesten Erkenntnisse noch weiter streuen“, erklärt Dr. Ralf Kulick, Vizepräsident und Fortbildungsreferent der Kammer.

Dentalausstellung wird größter dentaler Branchentreff in Mitteldeutschland 2022

Begleitet wird der Thüringer Zahnärztetag durch eine Dentalausstellung, in der rund 70 Unternehmen ihre Produktneuheiten und Trends sowie Vereine sowie zahnärztliche Hilfsorganisationen ihre Arbeit präsentieren. „Nach der Absage der diesjährigen Fachdental Leipzig bleibt unsere Industrieausstellung auf der Erfurter Messe damit der größte dentale Branchentreff in Mitteldeutschland“, so Kulick.


Pressemitteilung vom 25. November 2022
Zeichen inkl. Leerzeichen: 2.361 / Sperrfrist: keine

Für Rückfragen:
Landeszahnärztekammer Thüringen
Telefon: 0361 7432-0, Telefax: 0361 7432-150
E-Mail: presse@lzkth.de, Internet: www.lzkth.de

Dr. Christian Junge

Präsident

E-Mail senden

Matthias Frölich

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Leitung) / Thüringer Zahnärzteblatt

0361 7432-136
0361 7432-150
E-Mail senden